Bild

Akut- und Übergangspflege

Richtet sich an Menschen nach einem Spitalaufenthalt, die noch nicht über genügend Kraft verfügen, um schon wieder nach Hause gehen zu können.

Dieser Aufenthalt geht über max. 2 bis 3 Wochen und wird zum Teil vom Pflegegast selber finanziert.

Der Pflegegast wohnt während seines Aufenthaltes in einem voll eingerichteten Zimmer mit Fernseher und Radio. Hierfür gibt es eine eigene Abteilung im Seeblick.

Dem Pflegegast steht neben den pflegerischen Leistungen auch die Physiotherapie vom Spital LUKS Sursee zur Verfügung. Für diesen Aufenthalt ist eine ärztliche Verordnung vom Spitalarzt nötig. Der Heimarzt und das Pflegepersonal unterstützen die Pflegegäste und ihre Angehörigen bei der Planung und Organisation des Austritts.